Mittwoch, 21. September 2011

Bergfest und ein Plan

Ab jetzt gehts nur noch bergagb... *hüpf*

Bevor jemand denkt, ich habe nicht mehr alle Latten am Zaun - > heute ist Mittwoch, mitte der Arbeitswoche und das Wochenende in greifbarer Nähe, alle Meetings erledigt. Jetzt gehts über zum normalen arbeiten.


Ihr wisst schon was ich meine :-)

Natürlich kam wie immer der Sport nicht zu kurz.
Heutiges Workout 
Ich hab es nur etwas modifiziert, d.h. statt den planks hab ich gekniet und squat/sprünge bin ich einfach nicht so tief runter gegangen. War trotzdem echt intensiv :) Und so solls ja sein!
Meine Zeit: 22min und 12sec.

Danach gabs nen lecker Protein-bananen-Shake *mjam*

Jetzt noch 10 Minütchen ausruhen (die Beinmuskeln brennen noch) und dann schwing ich mich wieder mit Leal aufs Rad. Das schöne Wetter noch etwas ausnützen.

Viel Spaß beim Bergfest ;) und bis morgen!


und fast vergessen...

ICH HABE EINEN PLAN (oder einen Vorsatz, eine Idee, whatever)

Ich sag euch was wie der aussieht ;) Nämlich ganz einfach, ich will durch halten bis Ende des Jahres - sechs Tage die Woche ein Bodyrock-workout zu machen.
"Hallo, ich bin Anni und ich bin Bodyrockerin" ;)
Ich hoffe ihr seit dabei, zumindest unterstützend!

Wer will mitmachen?

Kommentare:

  1. Hey,
    yeah Bergfest:-))

    Das mit deinem Plan hört sich super an! Ich versuche auch mindestens sechs Mal pro Woche ein paar Kraftübungen einzubringen!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Lies mal hier, die Dame rät davon ab jeden Tag Bodyrock zu machen. Ihre Erlkärung hört sich für mich logisch an. Möchte ja nicht, dass du nach den 6 Tagen tot umfällst!

    http://fitnessista.com/2011/02/insanity-and-bodyrock/

    AntwortenLöschen
  3. Naja direkt davon abraten tut sie ja nicht :) Also denke ich nicht das ich tot umfallen werde. Ich mach das ja schon fast einen Monat jetzt und mir gehts bombe.
    Ich denke es kommt immer darauf an, was man wie macht.
    Ich gehe danach ja auch immernoch Radfahren, also wäre auch der ruhigere Ausgleich gegeben.

    AntwortenLöschen