Freitag, 9. März 2012

Beruflich neu orientieren?

Hallo ihr Lieben,

wie ihr (vielleicht) wisst bin ich ja ausgebildete Speditionskauffrau. Arbeite momentan im Quality Management eines Pharmakonzerns.
Mir hat der Beruf eigentlich immer Spass gemacht sowohl in der Spedition und auch jetzt. Ich arbeite total gerne mit Menschen zusammen, vorallem mit den internationalen KollegInnen und/oder Kunden.
International deswegen weil ich die englische Sprache total mag. Ich spreche gerne englisch, leider nicht perfekt - aber okay.

Trotzdem ist die "klassische Büroarbeit" nicht unbedingt das was ich bis an mein Lebensende machen möchte. Es ist gut, ich mache es gerne - aber mein Herz hängt nicht daran.
Ich wollte früher eigentlich auch keinen Bürojob erlernen, aber irgendwie kam es dann doch so.

Momentan bin ich am überlegen, was ich machen könnte und was mich so anspricht.
Daher habe ich mir jetzt ein paar Broschüren für ein Fernstudium zusenden lassen. Insbesondere habe ich hier für Kurse als ErnährungsberaterIn geschaut.
An sich finde ich das auch gut, aber so hunderprozentig...
Ich habe irgendwie noch meine Bedenken.
1. Kostet so ein Studium natürlich und momentan bin ich etwas knapp was das angeht.
2. Die Disziplin mir selbst soviel beizubringen (so ein Studium kann ja einige Monate gehen) hab ich glaube ich nicht wirklich.
3. Bin ich mir auch nicht sicher ob ich wirklich Ernährungsberaterin sein will.

Natürlich, die Idee ist gut - anderen Leuten zu vermitteln und zu helfen sich richtig zu ernähren etc. Aber das ist nicht das richtige. Irgendwie möchte ich das ja auch mit Sport vereinen und natürlich ganz wichtig, ich möchte auch meinen Blog weiter ausbauen und viel schreiben.
Ich will andere Leute motivieren, und vielleicht das ein oder andere beibringen.

Ich weiß auch nicht genau zur Zeit. Ich weiß nicht, wie ich das alles unter einen Hut bringen soll - damit es praktiabel ist und Spass macht.
Wisst ihr wie ich meine?

Also hänge ich hier grad etwas... Weiß nicht weiter...
Will ich wirklich für immer nur im Büro sitzen? Nicht wirklich.

Ich will möglichst einen Beruf bei dem ich meine Englischkenntnisse benutzen kann, Leuten etwas über einen gesunden Lebensstil vermitteln kann und weiter schreiben.

Gibts dafür etwas`? *lach* Ich glaube nicht.
Vielleicht sollte ich auswandern (d.h. könnte dort englisch sprechen) und dann irgendwas auf die Beine stellen xD
Ihr seht, ich bin absolut planlos!!


Quelle
 Habt ihr den Job eurer Träume? Würdet ihr gerne beruflich einen anderen Weg einschlagen?
Habt ihr vielleicht eine Idee was ich machen könnte?

--------------------------

Um mal wieder zu "normalen" Themen überzugehen. Ich habe seit gestern ziemliche Magenschmerzen :(
Daher gab es gestern keinen Sport. Ich hab einfach nix getan, war auch nicht arbeiten.

Heute habe ich mich aber trotz Bauchaua wieder auf Arbeit gemacht. Nützt ja nix.
Werde später auch wieder etwas Sport machen. Denke ich mache auch das Workout hier(EDIT: Habs gemacht in 14:50min *freu*):
Evtl. noch ein bissl rad fahren und das sollte es dann sein für heute.

Ich wünsche euch schonmal ein schönes, sonniges Wochenende :)
Erholt euch gut !

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen