Dienstag, 13. März 2012

If you are happy and you (don't) know it...

Hallo ihr Lieben,

Ich hatte mal wieder Eingebungen. Jaaa... ich weiß, das habe ich öfter ;)
Gestern wollte ich zum Beispiel spontan mein Zimmer umräumen bzw. renovieren. Die Idee gefällt mir immernoch.
Aber man weiß ja nie, ob sich das noch lohnt. Also falls der Fall eintritt das ich umziehe oder so...
Aber zurück zu dem was ich eigentlich schreiben wollte ;))

Ich habe heute einige Zitate gelesen und Fotos gesehen und in allen ging es mehr oder weniger darum das die Leute so unzufrieden sind mit dem was sie haben. Es war reiner Zufall das heute alle sowas gepostet haben.
Ich dachte mir so: Verdammt, das stimmt!
Wir sind alle mit sovielen unzufrieden, mit uns selbst ja besonders (ja, ich meine euch da vor dem Bildschirm), mit unserem Leben, Job, was auch immer....
Dabei haben wir sovieles auf was wir stolz sein können und worüber wir uns freuen können.

Warum lassen wir uns immer von kleinen, unwichtigen Dingen runterziehen und sind dann wütend?
Das hilft uns nicht weiter und macht uns alle nur unglücklich. Vorallem wenn man bedenkt das eure schlechte Laune eventuell auch eure/unsere Mitmenschen runterziehen kann.
Warum sollte man seine Zeit damit verschwenden schlecht drauf zu sein?
1. Macht das hässlich und 2. ist es so eine Zeitverschwendung!



ICH will lieber glücklich sein und meine Zeit genießen und zwar mit allem was mir so unterkommt. Sei es auf Arbeit, zuhause, mit Freund, mit Familie... überall. Ist doch auch viel schöner oder?
Man vergisst halt einfach manchmal wie schön das Leben doch ist, kann sich nicht mehr über die kleinen Dinge freuen.

Ich erwische mich ja selbst auch TOTAL oft dabei, wie ich mich über kleine Dinge aufrege oder wütend bin. Im Nachhinein betrachtet sind das nur so unerhebliche Sachen, und den Ärger nicht wert.
ich sage mir ganz oft "du regst dich jetzt NICHT auf" ! ;) Manchmal hilft das auch ...nicht immer, aber wir arbeiten dran...

Dazu habe ich gerade durch Zufall ein Video bei youtube gesehen. Da waren welche die zum frühsport/vorbereitung auf den Tag morgens einfach ein paar Kniebeugen/Sprünge gemacht haben und bei jedem hochhüpfen gerufen haben auf was sie sich freuen.
Ich fand das ehrlich gesagt oberlustig und die Idee ist doch irgendwie gut ?! ;)
Sollte wir vielleicht alle in unseren Tag einbauen oder?
Wer ist dabei? ^^

Ich werde mir auch so eine kleine Erinnerung aufbauen für jeden Tag, denke ich.
Mal sehen vielleicht in Form so eines Vision Boards oder in Form von kleinen Zettelchen auf die ich mir irgendwas nettes draufschreibe...
Habt ihr vielleicht noch Ideen ???

Dazu fällt mir direkt noch etwas ein was ich erst gesehen habe auf einem Blog. Ich finde leider einfach nicht mehr wieder wo genau ich das gesehen habe.
Da ging es darum einfach überall kleine Nachrichten für andere Leute zu hinterlassen.
Hört sich komisch an?...
Also es war insofern umgesetzt als das diese Bloggerin, überall kleine Post-its hinterlassen hat (in der Öffentlichkeit) mit kleinen Nachrichten z.b. " You are beautiful <3 " usw.
Anscheinend ist das Wohl auch schon eine große Bewegung in den USA.
Mitbekommen hatte ich davon bisher nix, aber die Idee ist doch total süß oder?
Und wer freut sich nicht, wenn er mal so eine nette Nachricht irgendwo findet!?!?!
Habt ihr schon mal so ein Zettelchen gefunden? Würdet ihr solche Nachrichten irgendwo hinterlassen?
Ich finde die Idee toll, wir sagen unseren Mitmenschen viel zu selten was sie uns eigentlich bedeuten...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen