Dienstag, 19. Juni 2012

Schlemmer-Menü: Spaghetti mit Erbsen-Sahne-Sauce und Apfel-Hafer-Tiramisu

Hallo ihr Lieben,

Schon wieder sind ein paar Tage dahin gegangen ohne Bloggen. Aber ich bin seit Freitag leider krank (Sommergrippe) und hänge eigentlich immernoch da wie ein Schluck Wasser in der Kurve.
Eigentlich hatte ich ja auch versprochen, das als nächstes mein "Testbericht" kommt.
Der ist momentan in Vorbereitung!
Aber ich will nochmal genau drüber schauen, wenn ich wieder fit bin :-)

Deswegen gibt es heute einen "einfachen" Beitrag.
Ich hab nämlich heute gekocht und zwar ein richtiges Schlemmeressen. Muss mich dafür direkt selber loben, da es einfach nur superlecker ist.
Die Anregung dafür hab ich aus dem "Vegetarisch! Das goldene von GU" Kochbuch. Aber hab wie immer *g* natürlich eher nach Gefühl und Geschmack gemacht.

Ich hab mir heute echt viel Zeit gelassen beim kochen, denn lange auf den Beinen sein mag mein Körper irgendwie noch nicht so. Aber wenn man mal von meinen Pausen absieht, ist das Essen superschnell gemacht !!!

Spaghetti mit Erbsen-Sahne-Sauce
Rezept (für ca. 4 Personen):

500gr Spaghetti
Salz
1/2 Zwiebel (oder mehr, je nachdem wie man mag)
1 Knochlauchzehe
Zitronensaft
1 Büchse Erbsen (ca. 400gr.) oder TK-Erbsen
Olivenöl
1 EL Mehl
250ml Milch
100gr Sahne
1 Ei (optional)
Gewürze

1. Spaghetti nach Packungsanleitung kochen.

2. Etwas Olivenöl erhitzen und die Zwiebel + Knochlauchzehe darin glasig dünsten.

3. Danach Mehl +Sahne+Milch hinzugeben. Einen Schuss Zitronensaft dazu und aufkochen lassen.
Dann die Erbsen hinzugeben und ca. 5 Minuten mitkochen lassen.
Optional ist es noch ein Ei dazuzugeben. Ich habe eins hinzugefügt, weil ich die Sauce sonst etwas dünn fand.

4. Die Sauce mit Pfeffer, Salz und Paprika würzen.

Fertig zum genießen :-)

Apfel-Hafer-Tiramisu
Rezept (ca. 4 Portionen, je nachdem wie groß die Gläser sind):

500gr Magerquark
Zucker (je nach Vorliebe)
2 Pk. Vanillinzucker
2 EL Amaretto
Haferkekse (habe ich nicht abgemessen, ca. 2 Handvoll)
Apfelmus (ebenfalls nicht abgemessen)
Kakaopulver (zum drüber streuen)

1. Magerquark mit Zucker, Vanillezucker und Amaretto verrühren.

2. Haferkekse in einen Frühstückbeutel packen und zerbröseln (z.b. mit so einem Fleischhammerdingens).

3. Schöne Serviergläser raussuchen und befüllen: ca. je 2 EL Apfelmus, dann 2 EL Haferkekse, 2 EL Quark.
Das ganze dann eben schön "aufschichten". Die Haferkekse kann man auch immer noch mit etwas Amaretto beträufeln.

4. Mit etwas Kakao bestäuben.

Am besten kühl genießen.



Guten Appetit :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen