Sonntag, 23. September 2012

Warum ich lieber zuhause trainiere...

Hallo Ihr Lieben,

nun kommt langsam wieder die dunklere Jahreszeit, man verbringt mehr Zeit auf der gemütlichen Couch und bald steht auch wieder die Keks/Plätzchenzeit vor der Tür.
Allein das fiese kalte Wetter kann einem schon die Motivation rauben überhaupt sportlich aktiv zu sein.
Wieviel lieber kuschele ich mich nach dem Weg durch die Kälte vom Büro nachhause aufs Bett und lese und tue nichts...
Ich bin ja gerne faul und ich stehe dazu ;-)

Nur verzeiht mir mein Körper das nicht so leicht. Ich hab Kekse nur angeschaut und bin gefühlt schon 10mal schwerer.
Ich liebe Naschen, Snacken und alles... ihr kennt mich ja ;-)
Der einzige Weg die Zeit zu überstehen OHNE sich Winterspeck anzufuttern, ist für mich Sport.

Dabei bin ich ja überzeugte Home Workout-Fanatikerin. Ich war vor..ich glaube .. 2 Jahren mal im Fitnessstudio angemeldet. Es war schon nett dort, aber hier (ich weiß nicht wie es sonst so ist) sind diese Mitgliedschaften ziemlich teuer. Es geht los ab ca. 45€/Monat und dann nur aufwärts...

Ich schwimme nicht im Geld, also ist das für mich schonmal ein großer Minuspunkt.

Man kann im Wohnzimmer (oder wo man sonst zuhause Platz hat) genauso gut und effektiv trainieren.. vielleicht sogar besser ;-)
Warum besser?
Weil man zuhause eher "hingeht", damit meine ich.. man muss nicht erst "ewig" bis zum Fitnessstudio fahren (huch, das heißt man spar auch Sprit).
Den fiesen Schweinehund (oder auch das Schweine-MAMMUT) muss man natürlich trotzdem überwinden.

Mir fällt dies so irgendwie leichter. Der Gedanke erst noch meine Tasche zu packen, zum Fitness zu fahren, dort sporteln, duschen, umziehen, und wieder heimfahren... Och nö...
Da vergeht mir schon die Lust, weil ein Haufen Zeit drauf geht den man sonst besser nutzen könnte.
Außer man hat rein zufällig ein Studio direkt vor der Tür, aber wer hat das schon?

(Na gut, hätte ich.. aber das ist unglaublich teuer dort)

Auch vorm Sofa kann man wunderbar trainieren, nur mal die Lieblingssuchmaschine benutzt und zack! hat man ein schönes Home Workout.
Die meisten Workouts kommen ja auch ohne Equipment aus und zur Not kann man sich auch Wasserflaschen als Hanteln schnappen.
Ein bisschen Erfindungsgeist ist gefragt ;-)

Ich trainiere zuhause was ich will und wie ich will. Ob ich nun nur Lust habe auf Bodyrock, Pilates oder sonst was.. dann mache ich das und muss mich nicht an den Kursplan vom Fitness halten.
Natürlich, ihr habt ja gemerkt ich mache am liebsten Bodyrock Workouts.
Die funktionieren für mich einfach. Es geht schnell, es braucht kein bzw. wenig Eqipment und ist somit für mich ideal :-)

In der Zeit die andere brauchen um zum Fitness zu fahren, sitze ich schon wieder fertig auf dem Sofa ;-)

Aber auch wenn man nicht unbedingt Bodyrock-Fan ist, gibt es noch genug andere Möglichkeiten wie man zuhause fit werden kann.
Man muss sich nur einen Ruck geben und spart damit auch ein paar Cents ;-)

Kurz gesagt, ich liebe zuhause Sporteln weil:

1. Es ist eindeutig preiswerter
2. Es geht schneller (kein Langer Weg zum Gym)
3. Ich habe die Freiheit zumache worauf ich Lust habe
4. Ich habe meine Ruhe / oder kann Laut Musik aufdrehen wie ich will


Sind euch das nicht genug Gründe? ;-) Trainiert ihr lieber zuhause oder im Fitness? Warum ?

Ich muss jetzt los... Mein Hundchen will man wieder raus...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen