Montag, 29. Oktober 2012

Kürbisrisotto mit Feta und Rucola

Hallo ihr Lieben,

Ich glaube ich höre einfach auf mir vorzunehmen, hier wieder mehr zu tippen ;)
Vielleicht klappt es dann...
Beim Laufen hat es so auch geklappt.. also mal sehen.

Heute habe ich mal wieder ein einfaches Rezept für euch.Und zwar passend herbstlich mit Kürbis...
Bei uns gibt es zur Zeit wirklich oft etwas mit Kürbis...
Sei es nun Suppe, Ofenkürbis oder Kürbispürree...
Ich kriege davon nicht genug.

Letzte Woche gab es dann in der Kantine auf Arbeit auch mal wieder ein Kürbisgericht, dass ich unbedingt nachkochen wollte weil es so lecker war.
In unserer Kantine gibt es eher selten vegetarische Gerichte, doch wenn dann sind die meistens verdammt lecker und auch relativ "außergewöhnlich".
So gibt es neuerdings auch mal Gerichte mit Süßkartoffeln, Kichererbsen, etc.
Nicht unbedingt essen was man in einer schnöden Kantine erwartet...
Aber andererseits haben wir auch eine relativ gute, modern Kantine mit Sterneköchen ;-)

Nun aber zum Rezept für mein Kürbisrisotto mit Feta und Rucola...

Ihr braucht (für ca. 3 - 4 Personen) :

1 kl. Hokaidokürbis (oder Kürbis nach eurem Geschmack)
500gr Risotto-Reis
1 Liter Gemüsefond
200ml Weißwein
Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Feta, Rucolasalat

1. den Kürbis waschen und entkernen, in kleine Würfel schnippeln
2. Kürbiswürfel in Olivenöl kurz andünsten
3. Risottoreis dazu geben und kurz mit andünsten ... AUFPASSEN, brennt leicht an
4. das ganze mit dem Weißwein ablöschen und einkochen lassen
5. Nach und nach den Gemüsefond hinzugeben
6. Auf kleiner bis mittlerer Hitze köcheln lassen, bis alle Flüssigkeit eingekocht ist
7. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen

Bitte unbedingt dabei bleiben und öfters umrühren, sonst brennt es euch an :-)
Das Einkochen dauert so ca. 15 - 20 Minuten.

Zum Servieren krümelt ihr etwas Feta über eure Portion und legt etwas Rucola dazu/darüber.


Guten Appetit :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen