Dienstag, 13. Januar 2015

Bodyrock und ich #hach


Hallo ihr Lieben,

Ich muss euch jetzt unbedingt was erzählen... Hab noch nicht mal mein Abendessen gemacht, sonder direkt Sport - bloggen ;)
Ihr denkt wahrscheinlich gleich "Was geht eigentlich bei dir schief, Anni?"

Ja ihr habt ja recht. Aber mir ist eben einfach beim Sport was eingefallen und wie ich so bin muss ich das sofort teilen.
Also hab ich ja eigentlich schon - zumindest bildtechnisch bei Instagram!

Also *trommelwirbel*  - mein Workout heute ist das erste Bodyrock Workout das ich damals gemacht habe. Ewig her in 2011 habe ich sogar kurz hier darüber gebloggt.
Der Beginn einer Lovestory.
Ich kann mich noch erinnern als wäre es gestern gewesen. Meine "Fitnesskarierre" stand ganz am Anfang und ich guckte immer ganz neidisch bei Youtube Videos dieser superfitten Frau. Dachte ich würde niemals schaffen, was sie macht. Niemals diese Workouts durchhalten oder probieren.

Keine Ahnung was mich dann geritten hat es doch mal zu probieren.
Ich weiß noch genau, wie ich im elterlichen Wohnzimmer stand und mich verflucht habe, weil ich keine Luft mehr bekam. Wie anstrengend das war...

Und doch ist da eine Art (Hass-)Liebe draus geworden. Egal was ich zwischendurch auch mal gemacht habe. Zu meinen alten Bodyrock-Workouts komme ich immer wieder zurück.
(Nicht zu den neuen mit dieser schlimm-operierten Lisa-Marie).

Ich weiß nicht, warum. Vermutlich bin ich innerlich eine kleine Masochistin, dass ich mich täglich (oder fast täglich) zum äußersten treibe.
Vielleicht ist es auch das gute Gefühl danach oder auch einfach weil es viel schneller vorbei ist als eine Session im Fitnessstudio.
Wer weiß...

Bodyrock und ich - wir gehören einfach zusammen ;)

Das musste ich jetzt einfach mal gesagt haben. Ich weiß nicht warum mir das so wichtig ist oder es mich so freut. Einfach ein bisschen sportliche Nostalgie heute Abend.
Darauf hebe ich jetzt meinen Proteinshake *Prost*




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen