Donnerstag, 15. Januar 2015

Muskeln und ein langes Leben (Podcastempfehlung)

Hallo ihr Lieben,

Wie ich auf Instagram mal erwähnt habe, ich habe zur Zeit eine neue Podcast-Liebe. Fast jeden Abend höre ich mir eine neue Episode bei Youtube an.



Die Rede ist von http://www.barbellshrugged.com/ . Die drei Freunde Doug, Mike und Chris bringen immer mittwochs einen neuen Podcast über Sport, Gewichtheben und alles drumrum. Natürlich geh es auch viel um Crossfit.
Aber auch ohne Interesse in Crossfit zu haben, gibt es immer was gutes zu lernen.

Besonders die aktuelle Folge dieser Woche fand ich super interessant.


Es ist natürlich auf englisch, wer das also nicht kann verpasst eindeutig was ;)

Was mich besonderes fasziniert hat, ist der Zusammenhang zwischen Muskeln und einem langen Leben. Ich weiß nicht ob das für euch was neues ist, aber mir war es was ganz neues.

Man kann diesen Punkten (ungefähr) messen, wie lang jemand leben wird. (Natürlich nur in Theorie, man weiß ja nie was passiert):
1. V02max
2. Kraft in den Beinen
3. Muskelmasse

Damit hängt zum Beispiel auch folgendes zusammen:
Probleme entstehen aber u.U. nicht vom Herz, sondern weil Muskelmasse fehlt um eine Bewegung effizient auszuführen und dadurch pumpt das Herz schneller.
Praktisches Beispiel: Im Alter fehlt Muskelkaft (da je älter man wird, ja langsam alles abgebaut wird quasi) und dadurch wird z.b. Treppen steigen schwer und man muss schneller atmen. Der Arzt denkt eher nur an das "Atemnot"-Problem, obwohl Ursache was anderes ist. Nämlich die fehlende Muskelkraft...
Ältere Menschen gehen auch eher ins Altersheim, weil sie sich nicht mehr selbstständig versorgen können. Was ja nicht unbedingt heißt das sie krank sind (was ja auch sein kann, logisch), sondern weil ihnen die körperliche Mobilität fehlt.

Also bedeutet das wohl: Starke Muskeln im Alter = Länger die Möglichkeit ohne Einschränkungen unterwegs zu sein.

Das ist jetzt natürlich nur meine ungefähre Wiedergabe der Gespräche im Podcast. Ich kann euch hier schließlich nicht alles übersetzen und bin ja auch kein Doktor um alles perfekt zu erklären - also sorry, wenn ich es nicht 100% getroffen habe :)

Ich bin, wie ihr merkt echt noch geflasht! Das war natürlich nicht das einzige Thema in der Episode, also hört unbedingt rein.
Und falls ihr kein Englisch könnt, solltet ihr es jetzt unbedingt lernen damit ihr auch reinhören könnt ;)
Ich hab jetzt echt Blut geleckt und suche jetzt nach Lektüre zu dem Thema. Der Körper ist schon verdammt faszinierend!!
Und ehrlich gesagt - tippe ich gerade nur, weil ich hoffe das ein mir ein paar Bücher dazu empfehlen könnt!! ;)

Kennt ihr den Podcast schon? Was hört ihr gerne für Podcasts?
Kennt ihr vielleicht spezielle Lektüre zu dem Thema und könnt mir ein gutes Buch empfehlen?
Welche augenöffnende Infos habt ihr schon gelesen oder gehört, die euch absolut unbekannt waren?


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen