Montag, 9. März 2015

Herz über Kopf

Hallo ihr Lieben,

Ich habe euch hier bereits schon mal über meine neue Liebe zum Kopfstand erzählt. Meine offizielle FeetUp Testphase ist nun schon am Ende und jetzt möchte ich euch doch nochmal etwas "überzeugen" auch Herz über Kopf zu stellen.
Ob ihr nun tatsächlich so ein tolles Hilfsmittel nutzt (was ich euch mit voller Überzeugung ans Herz lege) oder doch ganz klassisch in den Kopfstand kommt, solche Umkehrhaltungen haben viele Vorteile.
Natürlich gelten hier nicht nur Hand/Kopfstand, z.B gelten auch Downward Dog oder Schulterstand ;) 




1. Die Rumpfmuskulatur wird gekräftigt
Man braucht wirklich einiges an Kraft auf kopfüber die Balance zu halten und überhaupt erstmal die Beine gerade oben zu halten. Ich habe aber auch gemerkt, dass zumindest mit dem FeetUp ganz fix Verbesserungen zu spüren sind.

2. Stimuliert Lymphsystem ,Kreislauf und mehr
Wer Herz über Kopf bringt, der bringt auch sämtlich Systeme im Körper im Schwung. Das Lymphsystem wird angeregt, der Blutfluss fließt (klar) quasi andersrum - also eher Richtung Kopf/Herz statt immer in die Füße zu pumpen. Die Verdauung wird auch kräftig angekurbelt
Außerdem hilft es bei geschwollenen Füßen, denn auch hier gehts wieder andersrum ;)

3. Mehr Blut Richtung Kopf
Hört sich komisch an - ist aber gut. "Frisches" Blut zu den Augen, ins Hirn tut uns nämlich echt gut.
Angeblich sollen auch so die Haare kräftig wachsen und sogar graue Haare weniger werden (ob das wohl wirklich stimmt?)

4. Absoluter Stresskiller = Gute-Laune Garant
Kopfstand und jegliche Überkopfübungen verlangen einiges an Konzentration. Dieser "Blick nach innen" ist manchmal einfach nötig. Achten wir doch den ganzen Tag auf mehr andere  anstatt auch mal uns was gutes zu tun. Das langsame, ruhige Atmen tut natürlich auch sein übriges.

5. Mehr Selbstbewusstsein
Last but not least - Wenn ihr eure Ängste überwunden habt, was soll euch da denn noch im Weg stehen?



Wie bereits erwähnt, werde ICH meinen FeetUp auf jeden Fall behalten. Für mich gibts es nämlich (fast) nichts besseres mehr, als nach einem doofen Tag alles auf den Kopf zu stellen.
Danach habe ich definitiv ein Lächeln im Gesicht.

Ich könnte euch wirklich bis in alle Ewigkeit vorschwärmen wie toll es ist. Und was mich noch mehr anspricht ist, dass der FeetUp quasi ganz in meiner Nähe erfunden wurde.
Ein bisschen Heimatliebe muss schließlich auch dabei sein. Vielleicht sollte ich auch mal Pfronten vorbei schauen, oder doch ganz normal bleiben und mal auf einer Messe beim FeetUp-Stand vorbei schauen ;)

Na, hab ich euch auch überzeugt?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen